Les Dents für patienten:

Gut behandelt zum perfekten Lächeln

Strahlend weiße, gerade und gesunde Zähne – davon träumen viele. Wunsch und Wirklichkeit klaffen allerdings häufig auseinander. Denn nicht jeder hat von Natur aus perfekte Zahnreihen mitbekommen. Vor allem, wenn die Frontzähne betroffen sind, ist der Leidensdruck oft hoch. Die gute Nachricht: Heutzutage gibt es hervorragende Möglichkeiten, das eigene Traum-Lächeln zu realisieren – auch für mögliche Übergangsphasen und in sehr komplexen Fällen.

Sie interessieren sich für unsere Produkte? Rufen Sie uns an, wir verraten Ihnen, wie Sie zu Ihrem Traumlächeln kommen.

Unsere Leistungen für Patienten

 

Persönliche Beratung: Gemeinsam zum besten Ergebnis

Guter Zahnersatz ist immer ein Gemeinschaftsprojekt. Das heißt, zunächst nennen Sie uns Ihre Wünsche und Vorstellungen und dann zeigen wir Ihnen, was wir für Sie tun können. Dabei haben Sie jederzeit volles Mitspracherecht. Anschließend fotografieren wir Ihre Zähne und zeigen Ihnen anhand dieser Bilder, wie Sie später mit dem geplanten Zahnersatz aussehen werden. Dafür kommen wir entweder in die Zahnarztpraxis des behandelnden Arztes oder Sie besuchen uns in unserem zahntechnischen Labor in Bielefeld Quelle – ganz so, wie es für Sie am besten passt.

Non-invasive Veneers: Für mehr Wow beim Lächeln

Sie träumen von einem Hollywoodlächeln? Wir haben es! Absplitterungen, kleinere Unebenheiten und Verfärbungen an den Frontzähnen lassen sich heutzutage schnell und einfach verbergen. Wir arbeiten mit einer zahnschonenden Methode, die die Substanz des Zahnes nicht unnötig schädigt. Dabei werden in einem unkomplizierten Verfahren dünne Verschalungen – sogenannte Veneers – auf den Zähnen angebracht. Der kosmetische Effekt ist oft enorm. Besonders praktisch: Der Funktionsumfang Ihrer Zähne erhöht sich mit Veneers gleich mit.

Kronen und Brücken aus Zirkon-Keramik: Lang lebe der Zahnersatz

Hochleistungs-Zirkone sind extrem robust und langlebig. Sie eignen sich insbesondere, wenn viele Zähne fehlen. Ihr Einsatzgebiet: Kronen, umfangreiche und große Brücken sowie Implantat-Arbeiten des gesamten Kiefers. Ein weiterer Vorteil des Hightech-Materials: Auf Metall im Mund kann endlich verzichtet werden.

Ästhetikschienen: Die bessere Lösung für den Übergang

Fehlende Frontzähne sind für die Betroffenen extrem belastend. Das Problem: Bis der neue Zahnersatz eingepasst werden kann, vergehen oft mehrere Monate. Bisher mussten Patienten für die Übergangszeit meist mit einem Provisorium vorliebnehmen. Das allerdings sitzt selten gut und verursacht in vielen Fällen Probleme beim Essen und Sprechen. Eine Ästhetikschiene ist deutlich dünner und wird deshalb von den Trägern als viel angenehmer wahrgenommen. Sie verfärbt außerdem weniger schnell als ein Provisorium. Ein weiterer Vorteil: Das Aussehen der Schiene orientiert sich am geplanten Zahnersatz. So können Sie gleich sehen, ob Ihnen das Ergebnis gefällt

Prothesencheck: fachmännisch geprüft für guten Tragekomfort

Der Anteil der Prothesenträger zwischen 65 und 74 Jahren ist sehr hoch. Längst nicht alle lassen ihre dritten Zähne regelmäßig prüfen. Das Problem: Veränderungen, die im Laufe der Zeit am Kiefer natürlicherweise auftreten, werden so nicht erkannt. In der Folge findet auch die notwendige regelmäßige Anpassung der Prothese an diese Veränderungen nicht statt. Das führt oft zu Druckstellen und Schmerzen. Wir kontrollieren und arbeiten Ihre Prothese bei uns im Labor auf – damit Sie auch mit den dritten Zähnen bestens versorgt sind.

Craniomandibuläre Dysfunktion/CMD: Wir finden die Ursache und die Lösung

Wer unter einer craniomandibulären Dysfunktion leidet, hat häufig schon viele Untersuchungen hinter sich. Das verwundert kaum, denn das Beschwerdebild ist sehr diffus und zeigt sich dementsprechend unterschiedlich. Manche Menschen leiden unter Kopfschmerzen oder Verspannungen im Nacken-, Schulter und Kieferbereich. Andere klagen über Ohrgeräusche oder haben sogar einen Tinnitus entwickelt.

In Zusammenarbeit mit Ihrem Zahnarzt finden wir heraus, was die Ursache Ihrer CMD ist. Das kann ein falscher Biss sein, muskuläre Probleme oder ein Zahnersatz, der ungenau angepasst oder nicht mehr intakt ist. Haben wir die Ursache herausgefunden, leitet Ihr Zahnarzt die Therapie ein, etwa mit einer Schiene oder einer Funktionsveränderung Ihrer Zähne.

Wir kennen die Abläufe in den Zahnarztpraxen und die Anforderungen, die sich daraus ergeben. Genau da setzen unsere Leistungen an.

Thomas Kursawe – Zahntechnikermeister: Inhaber und Geschäftsführer von LES DENTS

Mit der Einführung der neuen MDR am 26.05.2021 benötigt das Dentallabor einen detailliert ausgefüllten Laborauftragszettel. Er muss ab sofort bestimmte Angaben zwingend enthalten.

Wir haben eine einfache Lösung entwickelt, die den Workflow in Ihrem Praxisablauf MDR-konform sicherstellt. So sind Sie im Schnittstellenmanagement Labor/Praxis trotz der neuen Anforderungen weiterhin ideal aufgestellt.

Sie haben Fragen zum MDR-konformen Laborauftragszettel? Gern erläutern wir Ihnen die Neuerungen und den Umgang damit. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail an info@les-dents.de.

MEHR LESEN