Les Dents:

Bemerkenswerte Zahntechnik aus Ostwestfalen

Zahnersatz ist ein sensibles Thema. Viele Patienten schämen sich sogar, wenn sie auf Brücken, Kronen oder Implantate angewiesen sind. Dementsprechend häufig wird sowohl über Zahnprobleme als auch über Zahnersatz nur hinter vorgehaltener Hand gesprochen. Das ist umso erstaunlicher, weil sich mit zunehmendem Alter kaum mehr jemand über komplett eigene Zähne freuen kann. Dennoch: Wir wissen, dass Diskretion ein wichtiges Kriterium ist, wenn es um Zahnersatz geht – und wir handeln entsprechend.

Name hier eintragen

Name hier eintragen

Thomas Kursawe – Zahntechnikermeister: Inhaber und Geschäftsführer von Les Dents

„Am besten haben wir unseren Job gemacht, wenn ein Außenstehender unser Produkt überhaupt nicht bemerkt.“

Seit über 30 Jahren fertigen wir nach diesem Motto Zahnersatz mit anatomisch richtiger Funktion und hohem ästhetischen Wert. In den ersten Jahren hauptsächlich mit Handarbeit, heute zusätzlich mit einem eigenen Maschinenpark, den neuesten Methoden der Zahntechnik und viel Erfahrung.

Das Ziel unserer Arbeit jedoch ist über drei Jahrzehnte das gleiche geblieben: Wir möchten jedem Patienten die Lösung bieten, die ihm ein durchweg gutes Gefühl gibt, sowohl ästhetisch als auch funktional. Die Veränderung wird er deutlich wahrnehmen – und zwar als enorme Verbesserung der Lebensqualität. Außenstehende hingegen bemerken lediglich das ästhetische Äußere. Ob ein Patient über seinen Zahnersatz sprechen möchte, kann er so nämlich ganz allein entscheiden.

Typisch ostwestfälisch

Mit Ausdauer, Lernbereitschaft und Engagement zum Erfolg

Unsere Tätigkeit geht über die Verwaltung des Ist-Zustandes weit hinaus: Wir möchten mit unserer Arbeit Zukunft gestalten. Unser Anspruch ist es, das Ergebnis immer noch ein Stückchen perfekter zu machen – und auf diese Weise mit dem Resultat noch näher an der Natur zu sein. Dieses Ziel verfolgen wir ehrgeizig seit nun über dreißig Jahren – denn Erfolg entsteht nicht mit der Hauruck-Methode. Vielmehr sind es das Sammeln von Erfahrung und stetiges Weiterentwickeln, die ein Unternehmen über die Jahre immer besser machen.

Meilensteine der Les Dents GmbH

1990

Gründung der “Les Dents Zahntechnisches Laboratorium GmbH” von Herrn Peter Wuttke in Bielefeld

Umzug in größere Räumlichkeiten nach Hoberge-Uerentrup

1996

2000

Erste Schritte in Richtung digitale Fertigung mit der Cercon-Brain-Anlage von Degussa DeguDent

Start der ersten komplett digitalen Fertigung mit dem Cercon-Eye-Scanner der DeguDent

2005

2006

Umzug nach Bielefeld Quelle an den heutigen Standort und Erweiterung um die Reed-Box, die Schulungs-Räumlichkeiten von Les Dents

Anschaffung der ersten 4-Achs-Fräsanlage

2008

2014

Zahntechniker-Meister Thomas Kursawe wird Geschäftsführer

Anschaffung von Ceramill Motion – der 5-Achs-Fräsanlage von AmannGirrbach – und umfangreiche Erweiterungen im Bereich Software

2014

2019

Neugründung der LES DENTS GmbH durch Thomas Kursawe mit Übernahme wesentlicher Teile der ehemaligen Les Dents Zahntechnisches Laboratorium GmbH

Umstellung auf vollautomatische Fertigung mit der Fräsanlage Ceramill Matik von AmannGirrbach

2020

seit 2000

Kontinuierliche Erweiterungen mit diversen innovativen
Techniken – sowohl in der digitalen als auch analogen Zahntechnik

KIM Kommunikation im Medizinwesen leichtgemacht


Der E-Mail-basierte Dienst KIM ist Teil der Telematikinfrastruktur – kurz TI, die in mehreren Phasen das deutsche Medizinwesen digitalisiert. Ziel von KIM ist es, den sicheren digitalen Austausch zwischen Akteuren des Gesundheitswesens zu gewährleisten – und zwar über Einrichtungs-, System- und Sektorengrenzen hinweg. Demnächst müssen alle Vertragszahnärzte KIM verpflichtend einführen. Was nach bürokratischem Aufwand klingt, ist für die Praxen ein echter Glücksfall. Denn KIM schafft für alle Beteiligten enorme Vorteile.

MEHR LESEN